Liebe Mädchen und Frauen,
seid herzlich willkommen bei Rabatz!

Seid ihr auch manchmal sprachlos angesichts blöder Sprüche, übergriffiger Anmachen und anderer Belästigungen, die euch in eurer persönlichen Freiheit einschränken?

Damit nicht jede von uns damit alleine bleibt und vielleicht noch denkt, es sei ihr persönliches Problem oder sie sei sogar Schuld daran
(„Was hattest du denn an?“…), haben wir konkrete Möglichkeiten und Ideen zusammentragen, was wir dagegen tun können.

Ein kleines Beispiel aus der Zeitung: Einer Frau wird von zwei Männern „Lass Titten sehen!“ quer durch den Bahnhof hinterher gegrölt.
Sie dreht sich um und ruft zurück: „Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!“

Was bewirkt das?

  1. Die Lacher gehen auf Kosten der Männer, vielleicht überlegen sie es sich das nächste Mal, ob sie das Risiko nochmal eingehen, lächerlich gemacht zu werden.
  2. Die Frau verlässt die passive Opferrolle und fühlt sich nicht beschämt, sie dreht den Spieß humorvoll um und kann ihr Gesicht wahren.

    mutausbruch

    Alle Bilder kommen von https://grafik-werkstatt.de © Grafik Werkstatt

Wir wollen euch mit unserem Rabatzblog Anregungen geben, Mut machen und euch im besten Fall auch
noch ein bißchen zum Schmunzeln bringen mit den Sprüchen :-).

Wenn euch der Blog gefällt, teilt ihn gerne mit anderen oder macht einen Aushang!

Ihr habt die Möglichkeit, ganz unten auf den jeweiligen Seiten einen Kommentar zu schreiben, oder ihr könnt uns persönlich erreichen unter Info-Rabatz@gmx.de

Viel Spaß beim Lesen wünschen Euch Lea und Renate

Foto Lea und Renate

Advertisements